Get Adobe Flash player

Entwicklung des eigenen Ich
Man stelle sich vor, Millionen von Menschen auf dieser Welt. So viele Persönlichkeiten. Und jeder ist einzigartig. Kaum vorstellbar. Wie kann das sein? Gibt es da nicht doch jemanden doppelt? Nein! Ich gehöre auch dazu und bin einzigartig.

Was für eine Vorstellung! Ich könnte erschrecken und mich ganz klein machen. Fühle mich vielleicht nur als kleines Licht, nichts wert, ein Niemand.

Was habe ich von Kindesbeinen an gelernt, fast schon mit der Muttermilch aufgesogen? Wertlosigkeit! Konnten es meine Eltern besser wissen? Nein, sie haben auch nur von ihren Eltern die Bedeutungslosigkeit des eigenen Ich erfahren. So geht das immer weiter, von Generation zu Generation. Eigentlich erschreckend.

Können wir da etwas tun? Welche Verantwortung gegenüber unseren Kindern haben wir? Eine große – und eine riesige Chance uns in etwas Neues hinein zu bewegen. Wir kreieren eine neue Welt.

Dafür muss ich aber stark sein und Mut haben – gerade auch im eigenen Leben. Oft schwimme ich gegen den Strom der allgemeinen Meinung. Erfahre Ablehnung, weil ich anders als die meisten Eltern handle. Gehe durch eigene Ängste. Angst, dass aus meinem Kind nichts wird. Überall höre ich, was Kinder machen sollten, was gemeinhin als wichtig und richtig anerkannt wird – und mache es selbst anders. Ich will doch dazu gehören! Aber mein eigenes Kind zeigt mir immer wieder, dass es nicht in sein Leben hinein geredet haben will, sondern seinen eigenen Weg gehen möchte.

Was bleibt? Vertrauen und noch mal Vertrauen. Meiner Tochter den Rücken stärken und Unterstützung anbieten. Mit den Sachen wie man das so machen sollte, kann ich ihr nicht kommen.

Viele Kinder sind heute schon so stark, sie wissen vieles schon und treten vehement für ihre Wahrheit ein. Wir können uns nicht mehr in ihr Leben einmischen. Unsere Eltern konnten das noch, wir waren ganz brav, angepasst. Eine eigene Ansicht hatten wir nicht zu haben. Es hat bei mir fast 50 Jahre gedauert, bis ich annähernd eine eigene Meinung hatte. Meine Tochter kann das schon mit 16!

 

Kontakt

Antje Tippett

Psychologische Beraterin

Sollbrüggenstr. 70

47800 Krefeld

Telefon: 02151 - 15 95 24

Mobil:   0176 - 96 917 489

 

E-Mail:
lebensberatung@tippett.de