Get Adobe Flash player

 

 

Weinen - DA SEIN

Wann weine ich?
Ich weine, wenn ich traurig bin, wenn ich gerührt bin, wenn mein Innerstes betroffen ist…

Wie geht es mir dann?
Es ist bei mir, als wenn sich Schleusen öffnen. Ich kann es in dem Moment nicht stoppen, die Tränen rollen einfach. Manchmal kann ich noch nicht einmal sagen, warum ich weine. Es ist wie eine Befreiung und tut mir sehr gut.

Was brauche ich dann? 
Im ersten Moment nichts, außer einer lieben Person um mich herum. Vielleicht ein Arm, der um meine Schultern gelegt ist. Jemand an den ich mich anlehnen kann und der mich weinen lässt. Oft möchte ich nicht getröstet werden. Meist werde ich von ganz allein wieder still und die Tränen trocknen.

Können wir einen anderen weinen lassen?
Viele Menschen sind unangenehm  berührt, wenn jemand scheinbar grundlos weint. Wollen sofort etwas tun, damit das aufhört. Auch dem Weinenden ist es oft peinlich. Das macht man in unserer Gesellschaft einfach nicht. Einen anderen einfach weinen zu lassen, dafür brauche ich eine gewisse Stärke. Aushalten, ohne etwas machen zu können. Nur da sein und dem anderen meine Nähe geben. Nicht auf Erklärungen drängen. Zur rechten Zeit werde ich schon hören was wichtig ist. Auch mir fällt es immer wieder schwer, jemanden einfach weinen zu lassen. Das braucht Übung. Ich möchte doch nur helfen!

Meine Erfahrung ist, dass ich mehr helfe, wenn ich erstmal nichts mache.
Nur DA SEIN!

 


 


 

 


 

 

Kontakt

Antje Tippett

Psychologische Beraterin

Sollbrüggenstr. 70

47800 Krefeld

Telefon: 02151 - 15 95 24

Mobil:   0176 - 96 917 489

 

E-Mail:
lebensberatung@tippett.de